Bundes- und Landesjagdrecht
 

Bundes- und Landesjagdrecht

Bundes- und Landesjagdgesetz stellen mit entsprechenden Verordnungen zur Jägerprüfung und Ausführungsverordnungen zu den Landesjagdgesetzen die Rechtsgrundlagen für die Ausbildung der Jäger dar. Dabei wird geregelt, welche Anforderungen an die Jagdscheinerteilung gestellt werden und welche Prüfungsleistungen erbracht werden müssen, wozu wir gerne beraten und auch Möglichkeiten der Prüfungsanfechtung prüfen. Auch helfen wir bei der Antragstellung und vertreten Ihre Interessen gegenüber der zuständigen Behörde.

Ebenso wie bei einem späteren Jagdscheinentzug kennt das Jagdgesetz Tatbestände, welche eine Versagung des Jagdscheins in das Ermessen der Behörde stellen oder zwingend vorschreiben. Auch hier sollte bei entsprechenden Bescheiden frühzeitig juristische Beratung eingeholt und die Anfechtbarkeit solcher Verwaltungsakte geprüft werden. Daneben beraten wir ebenso bei Fragen zur Gründung und Organisation von Hegegemeinschaften und helfen Jagdgenossenschaften bei der Klärung ihrer rechtlichen Fragen, der Verpachtung von Jagdrevieren. Auch unterstützen wir Jäger bei Problemen mit dem Abschussplan, helfen bei rechtlichen Fragen zur Vermarktung und Inverkehrbringen von Wildbrett.

Mehr zur Thematik

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Bundes- und Landesjagdrecht und laden Sie darüber hinaus auch ein, unsere zentrale Website www.anwaltskanzlei-muenchen.de zu besuchen.

Erfahren Sie mehr

Ihr Anwalt für Bundes- und Landesjagdrecht

Als Jäger und rechtspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Wähler im Bayerischen Landtag bin ich sowohl mit den praktischen als auch den politischen und rechtlichen Problemkreisen der Jagd bestens vertraut und berate Sie gern zu Fragen und Streitigkeiten rund um das Thema Jagd- und Waffenrecht.

Dr. phil. Dipl. sc. pol. Stephan J. Lang
Rechtsanwalt

Mehr zur Person

Handeln Sie zielgerichtet!

  Wir beraten Sie kurzfristig.
Rufen Sie uns an.
 
Infobroschüre
Gerne senden wir Ihnen Informationsbroschüren zu unserer Kanzlei.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Erstberatung
Unser Sekretariat nennt Ihnen gerne einen freien Termin.